Volksschule Krombach-Geiselbach

Umweltschule in Europa

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
Aktuelles

Streuobstwiese 2017/2018

Drucken

Herbst auf der Streuobstwiese

 

Die Kinder der Umwelt-AG fuhren am 25.10. 2017 zum Umweltunterricht  in den Naturerlebnisgarten Kleinostheim.

 

Dort erlebten sie den Herbst auf der Streuobstwiese.

Für einen inzwischen selten gewordenen Vogel, den Steinkauz, ist die Streuobstwiese bevorzugter Lebensraum. Dort findet er in

alten Baumstämmen Wohnhöhlen  und ist vor großen Raubvögeln sicher. Der Steinkauz kommt  nur noch in sehr wenigen

Regionen Deutschlands vor.  Bei uns in Krombach scheint er sich wohlzufühlen. Denn es gibt einige Nistplätze, wo

Steinkauzeltern

ihre Jungen erfolgreich aufziehen.


Dann schritten alle Umweltfreunde zur Tat: Zuerst mussten die Äpfel,  die jeder mitgebracht hatte, geviertelt werden. Mit der

richtigen Schneidetechnik kein Problem!

Die Ritzmühle zerkleinerte die Äpfel in eine Masse, die Maische genannt wird. Jeder durfte  die Ritzmühle betätigen.

 

Die Maische wurde anschließend in die Presse gefüllt. Auch beim Pressen waren Muskeln gefragt. Jeder betätigte zehnmal den

Hebel, damit die Maische kräftig gepresst wurde und der Saft floss.

Alles in allem mussten wir eine Stunde arbeiten, bis wir den frisch gepressten Most genießen konnten. Er schmeckte einfach

köstlich!!!

 

Pakete packen 2017/2018

Drucken

Pakete packen für das Friedensdorf International


Puh! Bloß nicht fallen lassen!

 

Dieses Paket tritt eine lange Reise an.

Wir wollen, dass niemand Hunger leiden muss!

 

 

Hier finden Sie Informationen zum gemeinnützigen Verein "Nächstenliebe e. V." sowie seiner Gründerin Rosemarie Koch aus

Elsenfeld.

http://www.naechstenliebe-elsenfeld.de/40555.html

Diese Büchertaschen sind voll bestückt. In anderen Ländern ist es nicht selbstverständlich, das die Kinder

jeden Tag zur Schule gehen können. Oft haben diese Kinder nicht einmal das Nötigste, was man in der Schule so braucht.

 

Ernährungsführerschein2017/2018

Drucken

Ernährungsführerschein der vierten Klasse

 

Die 4. Klasse bereitet sich vor. Die Erstklässer sollen köstlich und

gesund bewirtet werden.

Auch fachgerechtes Schneiden, Schnippeln und Reiben will gelernt sein.

Liebevoll gedeckt sind alle Tische.

Unser gesundes Buffet: Auch das Auge isst mit!

Hmmmm! Das schmeckt!

 

Die hungrigen Gäste sind da. Alle warten gespannt auf einen

schmackhaften Happen

 

Herbstmandala 2017/2018

Drucken

Ein Herbstmandala - gelegt von der AG-Umwelt

 

mit Kindern aus der 2a und 2b


Nein, Mandalas haben nichts mit Mandeln oder Mandarinen zu tun. Übersetzt heißt Mandala Ring oder Kreis. Es besteht aus einem

gelegten oder gemalten Bild, das innerhalb des Kreises verschiedene geometrische Formen (das heißt Vierecke, Rauten oder

Dreiecke) einschließt. Ein Mandala stellt die Unendlichkeit unseres Kosmos und des Lebens dar.

Für unser Natur-Mandala haben wir verwendet, was die Natur zu bieten hat, also Nüsse, Kastanien,  Hagebutten, Früchte des

Schneeballs,  Zieräpfel, Pilze, Efeufrüchte, Farn, einen Sonnenblume und natürlich  herbstlich gefärbte Blätter. Manche Kinder

haben schon daheim gesammelt und einiges mitgebracht.  Aber wir haben noch weiteres Material in den Hecken gesucht, um

die Kreise zu füllen.

Gefällt euch unser Herbstmandala? Dann versucht es auch einmal! Es macht sehr viel Freude!

 

Umwelt AG Bepflanzung Schule 2016

Projekt der Umwelt AG Bepflanzung der Schule

 

Krokusse, Narzissen, Tulpen, Hyazinthen, Primel und Stiefmütterchen haben uns den Frühling ins Schulhaus gebracht.

Nun haben wir den Zwiebeln und Knollen ein Bett gegraben. Im nächsten

Frühjahr können sie dann auf der Wiese vor der Schule austreiben und alle Kinder erfreuen.


Unsere nun leeren Blumentöpfe füllen wir neu mit Erde und säen Gartenkresse,

Brunnenkresse und Kapuzinerkresse. Manche Kinder mögen lieber Blumensamen.


Jedes Kind hat seinen eigenen Pflanztopf und hat ihn extra mit seinem Namen

beschriftet.


Jetzt heißt es immer gut gießen und abwarten, was passiert!