Volksschule Krombach-Geiselbach

Umweltschule in Europa

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
Aktuelles

Umwelt AG Bepflanzung Schule 2016

Projekt der Umwelt AG Bepflanzung der Schule

 

Krokusse, Narzissen, Tulpen, Hyazinthen, Primel und Stiefmütterchen haben uns den Frühling ins Schulhaus gebracht.

Nun haben wir den Zwiebeln und Knollen ein Bett gegraben. Im nächsten

Frühjahr können sie dann auf der Wiese vor der Schule austreiben und alle Kinder erfreuen.


Unsere nun leeren Blumentöpfe füllen wir neu mit Erde und säen Gartenkresse,

Brunnenkresse und Kapuzinerkresse. Manche Kinder mögen lieber Blumensamen.


Jedes Kind hat seinen eigenen Pflanztopf und hat ihn extra mit seinem Namen

beschriftet.


Jetzt heißt es immer gut gießen und abwarten, was passiert!

 

Aktion Sauberer Landkreis 2016

Aktion sauberer Landkreis 2015/2016


Am Donnerstag, 07.04.2016 beteiligte sich die Grundschule Krombach-Geiselbach mit allen Klassen an

der Aktion „Sauberer Landkreis“.

Dies bildete den Auftakt zu unserem diesjährigen Thema „Abfall“ im Rahmen des 3-jährigen Projektes ÖKOPROFIT.

Zwei Schulstunden lang sammelten die Kinder mit ihren Lehrkräften Müll in den

Gemeinden Krombach und Geiselbach.

 

110 Jahre Grunschule Krombach Geiselbach

110 Jahre Grundschule Krombach-Geiselbach

 

Am letzten Tag des 1.Schulhalbjahres verabschiedete die Grundschule Krombach-Geiselbach gleich

drei hochgeschätzte Kollegen/innen in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen einer kleinen Feier mit Kollegium, Schülern,

ehemaligen Schulleitern und der Geiselbacher Bürgermeisterin wurde dem jahrzehntelangen Einsatz und Wirken der Lehrkräfte

Maria Hock-Klinkenberg, Maria Steigerwald und Winfried Steigerwald gedacht. Während der Schülerchor in die Zukunft der drei

Ruheständler blickte und sie auf Reisen in ferne Länder oder beim Däumchendrehen sah, blickte Sabine Wenzel, Rektorin

derGrundschule, auf den beruflichen Werdegang sowie das pädagogische Wirken der Kollegen zurück:

Maria Hock-Klinkenberg begann 1976 in Haibach ihre Lehramtsanwärterzeit und kam 1982 an die VS Krombach-Geiselbach,

wo sie beständig im Schulhaus Krombach die Erst- und Zweitklässler mit viel Herzblut unterrichtete. Während Winfried

Steigerwald seit seinem Dienstbeginn 1974 den Landkreis Aschaffenburg nie verlassen hat, kam Maria Steigerwald über einen

kurzen Umweg über Oberfranken ebenso wie ihr Mann 1978 an die VS Krombach-Geiselbach. Von da an bildeten beide

jahrelang im Schulhaus Dörnsteinbach, das bis 2006 zum Schulsprengel gehörte, ein unzertrennliches und starkes Team und

unterrichteten später zwar an der gleichen Schule, aber in unterschiedlichen Schulhäusern.

Ebenso wie diese Zusammenschau waren auch die sich anschließenden Reden der Bürgermeisterin Frau Krohnen sowie

des ehemaligen Schulleiters und Weggefährten Herrn Beck von großer Wertschätzung gegenüber der Arbeit und den

Leistungen der Ruheständler geprägt. Zur großen Überraschung aller plauderten aber auch ehemalige Schüler

und Schülerinnen aus dem Nähkästchen und erzählten von großer Wohlfühlatmosphäre in den Klassenzimmern, aber auch von

amüsanten Einzelheitenwie den ausgebüxten Fröschen, die Herr Steigerwald unter dem Geschrei seiner Schülerinnen zu

Beginn seiner Dienstzeit in Geiselbach wieder einfangen musste.


 

Summa summarum können Maria Hock-Klinkenberg, Maria Steigerwald und Winfried Steigerwald mit Stolz

auf ihre Verdienste für die Grundschule Krombach-Geiselbach blicken und sich gewiss sein, dass all

ihre Kollegen/innen sie in bester Erinnerung behalten werden und ihnen zum Ruhestand

„Viel Glück und viel Segen auf all ihren Wegen“ wünschen.

 

Teresa Mal, GS Krombach-Geiselbach